Newsticker

Drucken

Alte Herren gewinnen CDU-Cup 2017

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

25.2.2017  CDU-CUP 



Zum viertenmal  in Folge gewinnen  die Alte Herren  des TSV den CDU-CUP. 
Nachdem  acht Mannschaften zum Cup zugesagt hatten wurde durch drei Absagen  am Spieltag nicht in einer Gruppenphase gespielt sondern jeder gegen jeden.
Nach vier Siegen in vier Spielen setzte sich der TSV am Ende souverän durch. 
Die Spiele im einzelnen:
Aken -Radegast/Gölzau       4:0
Aken - Eintracht Köthen       4:2
Aken- Osternienburg            6:0
Aken- Biendorf                      6:2
Erfolgreichste Torschützen des TSV waren :
Nico Friedrich       7 Treffer
Oliver Endert         6 Treffer
Andreas Hoppe    3 Treffer.
Platz zwei ging an die Mannschaft von Eintracht Köthen, gefolgt von Radegast /Gölzau. Platz vier belegte die Mannschaft aus Biendorf  vor Hertha Osternienburg. 
Für den Sieg erhielt der TSV neben den Wanderpokal des Landrates auch 30 Liter Freibier gestiftet  durch den CDU-Landtagsabgeordneten  Dietmar Krause.

gez. Matthias Wittich




Drucken

Keine Spiele am Wochenende

Veröffentlicht in News

Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse fällt das Spiel der 1.Herren am Samstag, den 25.02.17 gegen den Dessauer SV aus. Auch das Spiel der 2.Herren wurde von Seiten Merzien abgesagt.
Drucken

B-Junioren sind Vize-Hallenlandesmeister

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Was für eine Leistung unserer SG Aken/Wulfen Mannschaft!

Im ersten Spiel in der Schönebecker Turnhalle traf man gleich auf den amtierenden Hallenlandesmeister IMO Merseburg.
Dabei kam unser Team gut in Fahrt, hatte zahlreiche Chancen in den erstem fünft Minuten aber verpasste dabei ein Tor zu erzielen. Viel abgeklärter waren da die Merseburger! Sieben Schüsse, vier Tore! Endstand 1:4 aus unserer Sicht.

Im zweiten Spiel traf man auf die SG Genthin/Brettin und zeigte eine viel effektivere Leistung. Mit 3:0 dominierte man den Gegner und es brannte nichts an.

Als nächstes ging es gegen Union Schönebeck. Anfangs hatten wir mehr Spielanteile und gingen verdient in Führung. Diese wurde aber von Union im weiteren Verlauf ausgeglichen. Insgesamt war ein Sieg möglich aber auch der Punkt war absolut okay.

Das vorletzte Spiel erwies sich als negatives "Highlight" der gesamten Landesmeisterschaft! Was sich einige Akteure von Fortuna Magdeburg erlaubten, war absolut unter der Gürtellinie! Für das 2:2 Endresultat waren wir auf Grund spielerischer Fehler selbst verantwortlich.
Für das Verhalten der Fortuna Spieler gibt es dabei aber keine Entschuldigung! Trotzdem gilt der Dank in dieser heiklen Situation an einige Teamoffizielle der Magdeburger, welche zum Glück deeskalierend einwirkten!

Im letzten Spiel zählte nur ein Sieg! Das Team war heiß, wollte unbedingt das Ziel erreichen! Gleich zu Beginn der Partie konnten wir in Führung gehen, welche kurz darauf ausgeglichen wurde.
Auch die erneute Führung wurde vom Haldensleber SC ausgeglichen. Danach musste Noah Hassel im Tor uns des öfteren retten aber zum Ende der Partie wurde der Spieß nochmal umgedreht. Der Endspurt wurde belohnt und man ging mit 5:2 verdient als Sieger vom Feld!

In der Endabrechnung wurden wir somit Vizemeister hinter IMO Merseburg! Dazu wurde Pascal Grabitzki sogar bester Torschütze der Landesmeisterschaft!