Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!

Drucken

+++Spielerwechsel +++

Veröffentlicht in News

Die neue Saison steht in den Startlöchern, und heute wollen wir euch unsere Kaderveränderungen vorstellen.

Mit Steven Schädel (von Vorwärts Dessau), Dominick Keller (von FC Hertha Osternienburg) und Nils Hegenbart (von der SG 1948 Reppichau) konnten wir 3 Neuzugänge verpflichten, die bereits in der Vergangenheit das Akener Trikot trugen!

Mit Johannes Exner konnten wir uns bereits im Winter verstärken, auch er kam von der SG Reppichau!

Zudem machen mit Lucas Rzeznitzeck, Maximilian Alsleben, Norick Kretzmann, Hannes Reifegerste und Maximilian Single ganze 5 Spieler den Schritt aus dem Jugendbereich in den Männerbereich und werden unseren Kader damit quantitativ und qualitativ nochmals verstärken!

Mit den genannten Verpflichtungen gehen wir kontinuierlich den Weg weiter, auf Talente aus dem eigenen Nachwuchs bzw. mit Akener Vergangenheit zu setzen!

Den Verein verlassen werden hingegen David Dückel (zum SV 1898 Wulfen e.V.) und John Jesiolkowski (zu FC Hertha Osternienburg). Wir wünschen beiden viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen




Drucken

Premiere: Erstmals beide Mannschaften der Jugendspielgemeinschaft in der Landesklasse!!

Veröffentlicht in News

Aken: was machstn du da?
Wulfen:Ich Spiele nächstes Jahr landesklasse!
Aken:na wenn du das machst, mach ich das auch!

Durch den Beschluss des FSA vom Freitag, dass es in dieser Saison keine Absteiger gibt, wird es auch in der nächsten Saison Landesklasse- Fußball in Aken geben!

Erstmals haben es beide Vereine unserer Jugend-Spielgemeinschaft in den Landesfußball geschafft, wir hoffen auf eine gute Saison für beide Teams!!

Drucken

Was bisher geschah: Wir verschönern weiter unseren Sportplatz!!!

Veröffentlicht in News

Hallo liebe Fans,

es war eine weile ruhig auf dieser Seite, jetzt wollen wir euch mal updaten, was in den letzten Wochen rund um den Elbesportpark so passiert ist:

Da der Ball aktuell nicht rollt, hatten wir uns vorgenommen, das Drumherum in Angriff zu nehmen. 

Viele fleißige Helfer fassten mit an, es wurden Pflastersteine gestapelt, der alte Toilettenraum wurde entrümpelt, es wurden die alten Geländer vom alten Sportlerheim verflext und verschrottet, und sowohl der Fitnessraum am Nebenplatz als auch der Kabinentrakt wurden ausgebessert und verschönert.

Außerdem haben wir angefangen den Zwischenplatz vorzubereiten, dazu wurden mehrere 100 Tonnen Erde angeliefert, und anschließend manuell breit gemacht.

Auch im neuen Sportlerheim ging es langsam weiter, u.a. wurde eine Küche eingebaut, und auch Teile des Sanitärtraktes wurden bereits installiert.

Wir möchten uns hier nochmal bedanken, bei allen fleißigen Helfern, die sich bereit erklärt haben, uns zur Hand zu gehen, das macht gutes Vereinsleben aus, und nur so schaffen wir es, unser schönes Gelände auch gepflegt zu halten!

Ein weiterer Dank geht an unsere treuen Sponsoren, die uns bei den ganzen Vorhaben unterstützt haben! 

                     
Drucken

Geister-Fantasiespiel geplant

Veröffentlicht in News

Hallo liebe Fans,

um die fußballfreie Zeit etwas zu überbrücken, haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht! Unser Partnerverein SV 1898 Wulfen e.V.. und wir werden ein Fantasie-Geisterspiel bestreiten! Ihr könnt quasi virtuell dabei sein, es wird ab 15 Uhr auf unserer Facebook-Seite und auf unserer Homepage aken-fussball.de einen Liveticker zum Spiel geben!
Bereits ab 14 Uhr sind die virtuellen Aufstellungen der Teams online! :-)

Sichert euch jetzt eure Tickets für dieses Fantasiespiel sichern, indem ihr unter https://www.geisterspieltickets.de/fc-stahl-aken-e-v eine Eintrittskarte kauft. Auch für das virtuelle leibliche Wohl wird gesorgt! :-) Jede Spende hilft uns, diese schwierige Zeit zu überstehen, und kommt unserer gemeinsamen Jugendabteilung zu Gute!!

Und natürlich haben wir noch eine Überraschung für euch, mehr Infos dazu findet ihr morgen!!

Also, viel Spaß, und vielen Dank für jede Spende!!
#nieohnemeinteam
#2Vereine1Team
#SVWulfen
#FCStahlAken
#SGAkenWulfen