Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!

Drucken

G-Jugend verabschiedet sich mit dem 6. Platz aus der Hallensaison

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren



Ein unglücklicher aber lehrreicher 6. Platz im letzten Hallenturnier der Saison 

Am Sonntag den 23. Februar waren wir zu Gast bei der SG Reppichau in der Turnhalle der Sekundarschule am Burgtor in Aken. Es spielten 7 Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden gegeneinander.

1.Spiel gg. FC Eintracht Köthen

Die Köthener Kids agierten druckvoll und kamen leider zu sehr einfachen Toren. Wir versuchten dagegenzuhalten, doch kamen nur sporadisch zu Torchancen. Am Ende mussten wir uns 0:2 geschlagen geben.

2.Spiel gg. Reppichau

Wir begannen Druckvoll und unser Stellungsspiel funktionierte einwandfrei. Tomi konnte uns in Führung bringen, doch der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Es war ein toller Schuss von rechts Außen. Somit musste man sich wie so oft mit einem Unentschieden begnügen.

3. Spiel gg. Blau-Weiß Dessau

Ein Spiel was eigentlich keinen Sieger verdient hätte. Es wurde auf beiden Seite gekämpft und wir konnten den glücklichen 1:0 Siegtreffer erzielen.

4.Spiel gg. SV Plötzkau

Es hatte den Anschein, als seien wir im Turnier angekommen. Wir standen sicher, erarbeiteten uns Chancen und gingen folgerichtig 1:0 in Führung. Tomi brachte eine Ecke in Richtung Alia, die gedankenschnell aus zweiter Reihe unhaltbar einnetzte. Leider haben wir nur 7Minuten konzentriert gespielt und mussten uns am Ende mit einer unnötigen 1:2 Niederlage geschlagen geben. So grausam kann Fussball sein ;)!

5.Spiel gg. Germania Roßlau

Die Roßlauer stellten sich gut auf uns ein und standen sicher. Wir waren teilweise überfordert und fangen zu einfach Gegentore. Wir müssen unbedingt lernen abzuspielen! 

6.Spiel gg. Einheit Bernburg

Wir wollten uns nicht abschießen lassen und uns nicht mit einer Niederlage verabschieden. Es war für die Kids heute nicht einfach, aber wir holten nochmal alles heraus und erkämpften uns so ein tolles 1:1 Unentschieden. 

Fazit:
Mit ein bisschen mehr Glück war mehr drin. So musste man sich mit dem 6. Platz zufrieden geben. Wir konnten nur Phasenweise zeigen zu was die Mannschaft im Stande ist. Lobend möchte ich Ianto erwähnen, der heute eine außergewöhnliche Leistung abrief. Mit Einsatz, Kampf und Überblick ging er voran und war in der Abwehr ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt! 

Es spielten:
Jonas E.; Ianto - Alia(1); Tomi(3) - Phil;  Levi / Jonas J., Carlos