Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!

Drucken

G-Jugend siegt im eigenen Turnier

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren





Sieger im "Würtembergische-Koschig-Cup" plus Pokal des besten Torschützen!

Am Samstag, den 09. Februar trug die SG Aken/Wulfen ihr zweites G-Turnier in diesem Jahr aus. Wir empfingen 6 Mannschaften und spielten im Modus Jeder-Gegen-Jeden.

1. Spiel gg. SV Germania 08 Roßlau

Roßlau war uns noch sehr gut Anfang des Jahres bekannt. Dort fuhren wir zur Germania und belegten einen guten 3.Platz. Dort war Roßlau die spielerisch beste Mannschaft des Turniers! Anders als damals, waren wir diesmal die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch ließen wir jegliche Chancen diesmal liegen. Dann kommt es wie es kommen musste und Germania geht mit 1:0 in Führung. Die Entstehung des Tores ist umso ärgerlicher, da unser Torwart von einem über dem Spielfeld laufendem Kind einer anderen Mannschaft abgelenkt wurde und einen eigentlich harmlosen Torschuss vorbei ließ. Kurz vor Schluss konnte uns Tomi den wichtigen Ausgleichstreffer bescheren.

2. Spiel gg. FC Hertha Osternienburg

Die Gäste aus Osternienburg sammelten heute ihre ersten Turniererfahrungen! Dafür schlugen sich die kleinen Osternienburger sehr gut und konnten sogar ein Tor gegen uns schießen. Den sicheren Sieg brachte uns Alia mit allen drei Toren. Am Ende stand es 3:1 für uns!

3. Spiel gg. TSV Mosigkau/TuS Kochstedt

Es war das erwartet schwierige Spiel. Die Spielgemeinschaft drückte oftmals, doch wir ließen hinten wenig zu. Ianto und Lena bildeten heute eine sichere Abwehr und ergänzten sich prima. Es benötigte einen Sonntagsschuss von Lena, die knapp hinter der Mittellinie Maß nimmt und zum umjubelten 1:0 Sieg traf.

4. Spiel gg. SG Jeber Bergfrieden

Die Bambini-Vertretung aus Jeber Bergfrieden war sehr bemüht, konnten jedoch nie wirklich durchbrechen. Tomi konnte innerhalb kurzer Zeit 3 Tore schießen. Den 4:0 Endstand konnte uns Lena mit einem Freistoßtreffer beisteuern.

5. Spiel gg. SG Blau-Weiß Dessau

Durch einen Sieg konnten wir das Turnier vorzeitig für uns entscheiden. Heute passte einfach alles und das merkte man spätestens in diesem Spiel. Bezeichnende Szene für das Turnier war wiederum ein Freistoß. Ausgeführt durch Lena, die den Ball an den Pfosten lenkt und Tomi im Sinne eines Mittelstürmers den abgeprallten Ball ins Tor versenkte. Unsere heutige Kapitänin Alia, die in jedem Turnier kämpft bis kurz vor dem Umfallen, steuerte 2 Tore hinzu zum 3:0 Endstand. 

6. Spiel gg. SG Reppichau

Die Reppichauer reisten ersatzgeschwächt zum Turnier. Urlaubsbedingt, konnten die Reppichauer nur auf 6 Kinder zurückgreifen. Es ist jedoch anzumerken, dass die Reppichauer einen tollen 4. Platz belegten. Wir waren irgendwie schon in Feierlaune. Zwar gingen wir schnell mit 2:0 in Führung, eines war ein Eigentor und eines konnte Tomi erzielen, jedoch ließen wir durch ein schnelles Konterspiel der Gäste 2 Gegentore zu, die einfach nicht so fallen dürfen. Elias Löwe, welcher später bester Spieler des Turniers wurde, konnte beide Tore erzielen. Glückwunsch dazu! Am Ende war das Ergebnis ein verdientes Unentschieden.

Fazit:

Die tollen Turnierergebnisse gehen weiter! Heute haben wir das Turnier für uns entscheiden können. Alle Kinder gaben ihr bestes und man sieht eine konstante Entwicklung aller Protagonisten! Zudem konnte Tomi den Pokal des besten Torschützen erlangen. Glückwunsch auch dafür! Vielen Dank auch für Elbi, der uns toll von der Seitenlinie unterstützte.

Es spielten:

Jonas E.; Lena(2) - Ianto; Alia(5) - Tomi(6); Levi / Carlos; Damian; Jaymian