Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++

Drucken

F-Junioren ziehen nach Neunmeterkrimi ins Pokalhalbfinale ein

Veröffentlicht in Spielberichte F-Junioren

Am Mittwoch begrüßten wir zum Pokalviertelfinale unter Flutlicht den FC Eintracht Köthen in unserem Elbesportpark. Nach der 0:2 Niederlage aus der Liga waren wir bereits gewarnt und gingen sehr konzentriert in das Spiel.

Während der ganzen Partie regnete es, was das Spiel schnell machte, der Ball gut flutschte und allen Spielern  volle Kraft abforderte.

Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, beide Teams egalisierten sich mehr oder weniger im Mittelfeld und zwingende Torchancen waren ehr Mangelware.

Die zweite Halbzeit wurde dann umso spannender! Die Gäste hatten jetzt mehr vom Spiel und auch die wesentlich besseren Chancen. Wenn wir gefährlich wurden, dann durch schnelle Konter.

Als in der 30. Minute ein Köthener Spieler durch ein Foulspiel im eigenen Strafraum unsanft gestoppt wurde, gab es einen berechtigten Strafstoß. Der Schütze lief an und Manja hielt den Ball fest.

Kurz vor Ende der Partie dann eine „Achtfach Chance“ der Gäste… Nur zwei Meter vor dem Tor konnte Manja viermal gut parieren und viermal wurde einer unserer Verteidiger angeschossen. Was für ein Herzkasper!

Danach war das reguläre Spiel vorbei und es folgte die Verlängerung. Auch hier hatte Köthen nochmal zwei gute Gelegenheiten aber das Tor war wie vernagelt!

Also musste das Neunmeterschießen her. Was jetzt folgte war eine reine Nervenschlacht für alle Zuschauer! Sage und schreibe sieben (!) Schützen verschossen sowohl auf der Akener, als auch auf der Köthener Seite! Der achte Schütze, Mathis Schulze, traf dann endlich für uns. Der noch abzuwartende Schütze von Köthen verschoss und damit konnten wir eine Runde weiter kommen und stehen nun im Halbfinale!