Newsticker

Drucken

C-Junioren siegen im vorletzten Saisonspiel

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Sonntag, den 28.05.17 war man zu Gast bei der 2. Vertretung des VfL Halle 96. In einer, über weite Strecken ausgeglichenen Partie, konnte man sich am Ende doch mit 4:1 durchsetzen.

Das Spiel begann mit mehr Spielanteilen für den TSV und auch mit größeren Torchancen, die aber eher ungenutzt blieben. Im Spiel nach Vorn fiel den Akenern gegen die gut stehende Defensive des VfL nur wenig ein. So war es ein Fernschuss von Lucas der in er 8. Spielminute die 1:0 Führung für den TSV einbrachte. Doch das Tor wirkte wie ein Weckruf für die Hallenser und die Akener Elf verlor den Zugrff. Man stand zu weit von seinen Gegenspielern entfernt, einfachste Pässe kamen nicht an, das Spiel lief nur noch durch die Mitte und die positive Stimmung kippte. So war es nicht verwunderlich, dass der VfL zu Großchancen kam, die zu Gusten der Akener alle samt ungenutzt blieben. Mit dem 1:0 rettete man sich in die Pause. Doch nach der Pause das gleiche Bild. Mehr Spielanteile jetzt für den VfL und in der Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer. Doch keine Minute später kann Kevin eine Flanke nach einer kurzen Ecke per Kopf zur erneuten Führung verwerten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der VfL drängte auf den Ausgleich und der TSV wurde nur noch durch Konter gefährlich. Wieder nach einer Ecke kann diesmal Maximilian Alsleben den Ball per Kopf im gegnerischen Kasten unterbringen. Der VfL warf jetzt alles nach Vorn, aber in der 66. Spielminute macht wiederrum Maximilin Alsleben, mit seinem Treffer zum 4:1 den Deckel drauf. Voraus ging ein langer Abschlag von Marvin. So bleibt das Titelrennen in der Landesliga Staffel drei bis zum letzten Spieltag offen.

Es spielten:
Marvin Wisgalle; Tim Hädicke - Dominic Bischof - Kevin Schlegel - Jann-Cedric Wilhelm; Lucas Rzeznitzeck - Maximilian Alsleben - Paul Sickert - Max Hellmer; Norick Kretzmann (50' Manuel Schlegel) - Maximilian Single (21' Hannes Reifegerste, 66' Pascal Kambach)