Newsticker
+++ 1.Herren verlieren mit 5:4 beim Aufsteiger Victoria Wittenberg +++
+++ Derbysieg der Alten Herren gegen SG Reppichau mit 6:1 +++
+++ 2.Herren kehren mit einem 2:2 aus Mühlbeck zurück +++


Spielberichte Alte Herren

Drucken

Alte Herren gewinnen CDU-Cup 2017

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

25.2.2017  CDU-CUP 



Zum viertenmal  in Folge gewinnen  die Alte Herren  des TSV den CDU-CUP. 
Nachdem  acht Mannschaften zum Cup zugesagt hatten wurde durch drei Absagen  am Spieltag nicht in einer Gruppenphase gespielt sondern jeder gegen jeden.
Nach vier Siegen in vier Spielen setzte sich der TSV am Ende souverän durch. 
Die Spiele im einzelnen:
Aken -Radegast/Gölzau       4:0
Aken - Eintracht Köthen       4:2
Aken- Osternienburg            6:0
Aken- Biendorf                      6:2
Erfolgreichste Torschützen des TSV waren :
Nico Friedrich       7 Treffer
Oliver Endert         6 Treffer
Andreas Hoppe    3 Treffer.
Platz zwei ging an die Mannschaft von Eintracht Köthen, gefolgt von Radegast /Gölzau. Platz vier belegte die Mannschaft aus Biendorf  vor Hertha Osternienburg. 
Für den Sieg erhielt der TSV neben den Wanderpokal des Landrates auch 30 Liter Freibier gestiftet  durch den CDU-Landtagsabgeordneten  Dietmar Krause.

gez. Matthias Wittich




Drucken

Alte Herren beendet Saison

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

Saison 2016 Bilanz des Spieljahr 

Die Mannschaft spielte im Jahr 2016 eine erfolgreiche  Saison. 
Mit einem überragenden Torverhältnis von 110:46 in  27 Vergleichen war man sehr erfolgreich. 
Von den 27 Spielen konnten 19 Spiele gewonnen werden. Je 4× trennte man sich Unentschieden  und 4× ging man als Verlierer vom Platz. 
Torschützenkönig  wurde wie in den Jahren zuvor Ronny Meyer mit 43 Treffern, gefolgt von Oliver  Endert mit 23 Toren und Tim Geppert mit 9 Toren.
Die beiden Stürmer erzielten mehr als die Hälfte der gesamten  Treffer im Jahr 2016.
14 Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein.
Der höchste  Heimsieg war das 7:0 gegen Hertha Osternienburg. Auswärts gewann man mit 8:2 beim SV Mildensee. Die höchsten Niederlagen waren das 0:2 gegen  Großzöberitz  und das 1:3 gegen Rodleben beide Spiele gingen im Elbesportpark verloren. 
Als Abschluss  des Jahres steht unsere gemeinsame dreitägige Abschußfahrt nach Hahnenklee /Goslar  statt.Insgesamt nehmen 67 Frauen,Fans und Spieler an der Fahrt teil.

Matthias Wittich
Drucken

100.Saisontor der Alten Herren Im Spieljahr 2016

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

In den letzten vier Spielen erzielte die Mannschaft der Alten Herren vier  Siege  mit einem Torverhältnis von 24:1.
Das 3:0 im Spiel gegen Mosigkau  durch Ronny Meyer  bedeutete gleichzeitig den 100 . Treffer in dieser Saison. 
Die Angriffsmaschine des TSV  läuft auf Hochtouren, von den bisher  103 erzielten Treffern gehen auf das Konto des Stumduos Ronny Meyer  und Oliver Endert  allein 64 Tore.
Die letzten Spiele verliefen  optimal man setzte sich gegen Mannschaften wie Reppichau  5:1,Großzöberitz6:0,  Osternienburg  7:0 und Mosigkau  6:0 souverän  durch.
Die kommenden Spiele  gegen Wolfen, DSV Dessau und Thalheim werden zeigen wie gefestigt die Mannschaft wirklich  ist.
Im nächsten Heimspiel empfängt  der TSV die Mannschaft von Grün-Weiß-Wolfen  im Elbesportpark. 
Anstoß  ist am 30.9.2016 um 18.00 Uhr unter Flutlicht. 

Matthias Wittich
Drucken

Alte Herren seit acht Spielen in Folge ohne Niederlage

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

19.8.2016   TSV ELBE AKEN -Kickers Raguhn    3:1 (1:1)

Gegen die starke Mannschaft aus  Raguhn  blieb der TSV auch im achten Spiel in Serie ungeschlagen. 
Von  Spielbeginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel  mit Torchancen auf beiden Seiten. 
Die Gäste aus  Raguhn gingen nach  gut einer Viertelstunde durch einen Fehlpass im Akener  Mittelfeld  mit1:0 in Führung. 
Danach bestimmte Aken das Spiel, ging aber mit ihren Torchancen sehr fahrlässig  um.Beste Chancen wurde teilweise kläglich vergeben. 
Kurz vor dem  Halbzeitpfiff war es Ronny Meyer der den 1:1 Ausgleichstreffer erzielte. Mit dem Remis wurden die Seiten gewechselt. 
In der zweiten Halbzeit war Aken zwar spielbestimmend erspielte sich aber weniger Torchancen als in Halbzeit eins.Raguhn blieb ihrerseits durch  Konter stets gefährlich. 
Mitte der zweiten Halbzeit erzielte  Matthias  Wittich  nach Flanke von Tim  Geppert per Kopfball  den 2:1 Führungstreffer .
Danach erhöhte Raguhn  den Druck und erzielte ein Tor welches aber durch eine Abseitsstellung  aberkannt wurde. Danach  kamen beide Mannschaften nicht mehr  zu nennenswerten Torchancen. 
Kurz vor dem Ende  der Spielzeit erzielte Ronny Meyer mit seinem zweiten Treffer  in diesem Spiel die Vorentscheidung, der Treffer fiel durch einen verwandelten Foulstrafstoß. 
In einem jederzeit fairen Spiel  ging die Mannschaft  des TSV am Ende verdient als Sieger vom Platz. 
Leider verringert sich die  Zahl von  Spielern von Spiel zu  Spiel.Durch viele langzeitverletzte wird es zum Ende der Spielzeit schwer eine Mannschaft zustellen. 
Das nächste Heimspiel findet am 2.9.2016 um 18.30 Uhr im Elbesportpark statt. Zu Gast ist die Mannschaft von der SG Reppichau. 

Zum Einsatz kamen : 
Olaf Jahn, Frank Schwarz, Christian Kutzki, Matthias Lipski, Michael Busse, Matthias Wittich, Mirko Seidel, Oliver Endert, Andreas Hoppe, Ronny Meyer, Tim Geppert, Christian  Lippok  sowie Torsten  Lingner. 

Matthias Wittich
Drucken

Heimsieg der Alten Herren

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

29.4.2016    TSV ELBE AKEN -Rot-Weiß - Thalheim     3:1 (2:1)

Im fünften  Spiel  der Saison erzielte die Mannschaft  des TSV  den vierten  Sieg. 
Gegen eine kampfstarke  Mannschaft  aus Thalheim konnte man sich am Ende mit 3:1 durchsetzen.
Aken versuchte frühzeitig  das Spiel ansich zuziehen  und war spielbestimmend. Die 15 Minuten  verliefen ohne nennenswerte  Torchancen  auf beiden Seiten.
Kurz danach hatte Aken  Glück als im Anschluss nach einer Ecke der folgende Kopfball an der Latte landete,den Nachschub parierte Olaf Jahn  in prächtiger  Manier.
Danach setzte sich Oliver  Endert im Strafraum  der Gäste gekonnt durch und paßte zu Ronny Meyer der zur 1:0 Führung  vollendete.
Kurze Zeit später  war es erneut Ronny Meyer  der auf 2:0 erhöhte.Thalheim blieb durch Konter stets gefährlich. 
Mit dem Halbzeitpfiff  erzielte Thalheim nach einer Ecke per Kopfball den 1:2 Anschlußtreffer. 
Nach der Pause ließen  beide Mannschaften wenig Torchancen  mehr zu.
Eine der wenigen nutzte Tim Geppert  zum vorentscheidenden  3:1 Treffer.Thalheim versuchte sich nochmal gegen die Niederlage  zustellen, aber ohne Erfolg. 
Am Ende blieb es beim verdienten Sieg der Gastgeber. Das nächste Spiel  findet am Dienstag  den 4.5.2016 18.30 Uhr im Elbesportpark statt, zu Gast ist die Mannschaft aus  Großzöberitz. 

Zum Einsatz kamen :
Olaf Jahn, Matthias Wittich, Thomas Windberg, Christian Kutzki, Carsten Mosebach, Mirko Seidel, Oliver Endert, Marcel Mehring, Mirko Gottschalk, Ronny Meyer, Tim Geppert  und Torsten Lingner. 

Matthias Wittich
Drucken

Tormaschine Meyer läuft auf Hochtouren

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

21.4.2016   SV Steutz Leps -TSV ELBE AKEN    1:3  (0:2)

Im Auswärtsspiel  gegen die Mannschaft  aus Steutz /Leps setzte sich die Mannschaft  des TSV mit 3:1 durch.
Leider standen der Mannschaft  nur elf Spieler zur Verfügung. Ronny Meyer  war der Matchwinner  mit seinen Toren  8 bis 10 in diese Saison und das bei vier Spielen. 
Aken  stand in der Defensive sicher und versuchte  durch sicheren Spielaufbau zum Erfolg  zukommen. 
Ronny  Meyer  erzielte  mit seinem Treffern die frühzeitige  Entscheidung. Der 1:3 Anschlusstreffer  der Gastgeber fiel kurz vor Spielende. 
Dank gilt den Gastgeber  der zwei Spieler  ihrer Mannschaft  den Akener  zur Verfügung  stellte.

Das nächste Heimspiel  der Alten  Herren  findet am 29.4.2016 18.30 im Elbesportpark  statt zu Gast ist die Mannschaft  aus Thalheim. 
Zum Einsatz kamen : 
Olaf Jahn, Andreas Hüttner, Nico Felgenträger, Heiner Osterland, Matthias Lipski, Olaf  Gerecke, Marcel Mehring, Falk Rode, Torsten Lingner, Tim Geppert  und Ronny Meyer. 

Matthias Wittich 



Drucken

Torfestival in Dessau der Alten Herren

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

15.4.2016  Eintracht Dessau  -TSV ELBE AKEN  4:7 (2:3)

Im dritten  Spiel  der Saison  erzielte Aken den zweiten  Sieg und erzielte wie im Spiel zuvor sieben Treffer.
Aken begann konzentriert  und erspielte sich  Tormöglichkeiten  die leider noch ungenutzt  blieben.
Nach gut 15 Minuten  Spielzeit war es Akens  Torschütze  vom Dienst Ronny Meyer  der zum 1:0 Führungstreffer erfolgreich  war.Kurze Zeit später erhöhte Mirko Gottschalk  auf 2:0.
Danach  kam Dessau besser ins Spiel weil Aken zu überheblich  agierte.Durch einen Distanzschuß und einem Mißverständnis in der Abwehr die mit einem Eigentor  von Matthias  Wittich  endete erzielte Dessau den 2:2 Ausgleich. 
Danach besann sich Aken wieder auf seine spielerischen Fähigkeiten. Kurz vor dem Seitenwechsel war es Oliver  Endert der die erneute Führung  erzielte.
Nach dem Wechsel  entwickelte sich ein torreiches Spiel.Aken erhöhte binnen kurzer Zeit auf 6:2.Torschützen waren Steffen  Voigt und zweimal Oliver Endert.
Danach erzielte Dessau  durch einen Konter das 6:3 aus Akener  Sicht.Es sollten aber noch nicht die letzten Treffer in dieser Partie gewesen sein.Tim Geppert erzielt 10 Minuten  vor Spielende den Treffer zum 7:3.Dessau erzielte im Anschluss nach einem Freistoß  den 4:7 Endstand. 
In einem jederzeit fairen Spiel war der TSV die bessere Mannschaft. 
Im Angriff läuft es optimal ,leider waren die vier Gegentor zuviel.
Am Ende auch in dieser Höhe  ein verdienter Sieg  der Akener Mannschaft. 
Zum Einsatz kamen :
Patrick  Hädicke, Matthias Wittich, Nico Felgenträger, Christian Kutzki, Heiner Osterland, Mirko Gottschalk, Oliver Endert, Julian Khan, Steffen Voigt,Tim Geppert, Ronny Meyer  und Torsten Lingner. 

Matthias Wittich
Drucken

Kantersieg der Alten Herren

Veröffentlicht in Spielberichte Alte Herren

8.4.2016    TSV ELBE AKEN  - Blau-Weiss-Baasdorf      7:1 (1:1)

Im ersten Heimspiel  der Saison gewann der TSV am Ende verdient mit 7:1.
Der Gast aus Baasdorf  ging durch einen Distanzschuß  frühzeitig  in Führung. Danach versuchte Aken das Spiel  unter Kontrolle zubereiten. 
Nach einer schönen  Kombination  erzielte  Oliver  Endert  den 1:1 Ausgleichstreffer. 
Bei diesem Ergebnis  blieb es bis zum Halbzeitpfiff. Nach der Pause erhöhte  Aken den Druck und es entwickelte  sich ein  einseitiges Spiel.Nach dem Führungstreffer  durch Andreas Hüttner war die Gegenwehr  der Gäste gebrochen. 
Jetzt  fielen  Tore im Minutentakt. Mirko  Seidel  erzielte  mit einem schönen  Schlenzer ins lange Eck den 3:1 Treffer.
Danach kam die Zeit von Ronny Meyer  der innerhalb kürzester Zeit einen lupenreinen Hattrick erzielte.
Den letzten  Treffer  der Partie erzielte Oliver  Endert durch einen verwandelten Foulstrafstoß. 
Nach so einem  deutlichen Resultat sah es zum Anfang  der Begegnung  nicht aus.
Torhüter  Olaf  Jahn war im zweiten  Abschnitt der Partie fast beschäftigungslos. 
Am Ende auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg der Gastgeber. 

Zum Einsatz kamen :
Olaf Jahn, Matthias Wittich, Christian Kutzki, Thomas Windberg, Matthias Lipski, Marcel Mehring, Mirko Seidel, Oliver Endert, Nico Felgenträger, Ronny Meyer, Andreas Hüttner und Torsten Lingner. 

Matthias Wittich