Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++


Spielberichte 2. Herren

Drucken

2.Herren mit deutlichem Sieg

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

05.05.12      SV Blau-Weiß Schortewitz II - TSV "Elbe" Aken II 0:5

Im Spiel gegen den Tabellenvierten aus Schortewitz kam die Reserve des TSV zu einem deutlichen 5:0 Auswärtssieg. In der ersten Hlabzeit passte sich die Mannschaft dem Spiel des Gastgebers an. Typisch für das Spiel der ersten Halbzeit war auch das Tor. Einen Schuß von Matthias Blech fälschte ein Schortewitzer Spieler unhaltbar für seinen Torhüter ins eigene Netz. Mehr als ein Pfostenschuß durch Roman Menz sprang in halbzeit eins nicht heraus.
Nach einer deutlichen Halbzeitansage durch trainer Ralf Berger wurde das Spiel in der zweiten Halbzeit wesentlich besser. Nach gut 5 Minuten Spielzeit in Halbzeit zwei erzielte Matthias Wittich per Kopfball nach Eckball von tobias Radtke das 2:0. Danach spielte nur noch Aken und erhöhte nach schönem Doppelpaß durch Andreas Hoppe auf 3:0.  Aken`s Torhüter Matthias Lill mußte während der kompletten Spielzeit keinen einzigen nennenswerten Torschuß der Gastgeber abwehren. Torchancen wurden danach wie in jedem Spiel der zweiten Mannschaft fahrlässig vergeben. Matthias Blech war es dann vorbehalten nach gut 70 Minuten durch seien zweiten Treffer in diesem Spiel das Ergebnis auf 4:0 zu erhöhen. Kurz vor Ende der Spielzeit traf Aken`s Mittelstürmer Tim Geppert zum 5:0 Endstand. Durch diesen Auswärtssieg wurde der zweite Tabellenplatz verteidigt.
Die 2. Mannschaft bestreitet noch zwei Spiele, dann ist die Saison 2011/12 abgeschlossen. Am 2.6.12 tritt man bei der Reserve des TSV Wörbzig an. Der Saisonabschluß findet am 9.6.12 im Elbesportpark um 13.00 Uhr gegen die 2. Mannschaft von Blau-Weiß Baasdorf statt.

zum Einsatz kamen: Matthias Lill, Matthias Wittich, Andreas Hüttner, Roman Menz, Daniel Reinbothe, Tobias Radtke, Hendrick Bloch, Andreas Hoppe, Wilfried Fröhlich, Matthias Blech, Tim Geppert

geschrieben von Matthias Wittich
Drucken

Sieg vom Elfmeterpunkt

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Sa. 21.04.12       TSV "Elbe" Aken II - SV Wulfen II 1:0

Gegen einen kampfstarken Gegner aus wulfen kam die Reserve zu einem 1:0 Heimsieg. In einem Spiel ohne Torraumszenen siegte Aken nicht unverdient. Wulfen erwies sich als eine Mannschaft die robust zu Werke ging, aber fast immer mit fairen Mitteln spielte. Zum Anfang der Partie vergab H. Beer zwei Kopfballchancen aus aussichtsreicher Poasition. Dies waren die einzigen Torchancen auf Akener Seite bis zu diesem Zeitpunkt. Wulfen blieb stets nach Eckbällen gefährlich, die aber das Tor verfehlten oder eine sichere Beute des Torwarts M.Lill wurden. nach einer schönen Einzelaktion durch T.Geißler, die nur durch Foulspiel im 16m Raum gestoppt werden konnte, erzielte M.Blech im nachfolgenden Elfmeter die 1:0 Führung. In der nachfolgenden Zeit erhöhte Aken den Druck jedoch ohne sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Auf der Gegenseite parierte M.Lill einen Fernschuß in großer Manier. Ein 1:1 Ausgleich kurz vor der Halbzeit wäre für die Akener Elf ein Schock gewesen. Im zweiten Spielabschnitt gab es kaum Chancen auf beiden Seiten. Eine  Chance vergab M.Blech mit einem Heber über den herausstürzenden Torwart der Gäste. Am Ende blieb es beim 1:0 Sieg der Akener Reserve.

zum Einsatz kamen: Matthias Lill, Florian Hoppe (Andreas Hüttner), Matthias Wittich, Thomas Geißler, Andy Palkowska, Heiner Osterland, Matthias Blech, Tobias Radtke, Hendrick Beer (Wilfried Fröhlich), Patrick Hädicke, Tim Geppert

geschrieben von Matthias Wittich
Drucken

2.Herren mit Niederlage im Spitzenspiel

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

TSV "Elbe" Aken II - SV Glauzig 0:1 (0:0)

Im Spitzenspiel satnden sich im Elbesportpark der Tabellenführer (Glauzig) und der Tabellenzweite (Aken) gegenüber. Bei schlechtem Witterungsverhältnisse entwickelte sich kein hochklassiges Spiel. Aken in der 1.Halbzeit gegen Wind erspielte sich einige Chancen (F.Hoppe, T.Geppert) die aber keinen Erfolg brachten. Einen Fernschuß von F.Hoppe konnte Glauzig`s Torwart stark parieren. Glauzig kam im ersten Spielabschnitt zu keiner deutlichen Torchance.
In der Halbzeitpause wurde mit F.Hoppe Aken`s torgefährlichster Stürmer ausgewechselt. Leider hätte man sich eine bessere Absprache zwischen I u. II Mannschaft gewünscht um mit der Windunterstützung weiter Druck auszuüben. Danach verflachte das Spiel zusehens. Aken blieb Spilebestimmend ohne jedoch sich Chancen zu erspielen. Glauzig verlegte sich auf`s Konterspiel. Einer dieser Konter führte in der 65. Spielminute zur Führung der Glauziger Elf. Durch eien berechtigte Rote Karte für F.Zjawiony dezimierte sich der TSV selber. In der Folgezeit löste Aken die Liberopostion auf um wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen. Doch mehr als ein Pfostenschuß des eingewechselten P.Belger sprang am Ende nicht heraus. Man merkte deutlich das Fehlen von A.Hoppe im Mittelfeld und konnte spielerisch nicht an den 8:2 Auswärtssieg der Vorwoche in Quellendorf anknüpfen. Durch die erste Niederlage vergrößerte sich der Vorsprung auf Glauzig auf 4 Punkte. So ist das anvisierte Saisonziel Aufstieg in weite Ferne gerückt.

zum Einsatz kamen: Matthias Lill, Matthias Wittich, Tom Geißler, Felix Zjawiony, Recardo Wallis, Wilfried Fröhlich, Tobias Radtke (ab 57. Patrick Belger), Matthias Blech, Heienr Osterland, Tim Geppert, Florian Hoppe (ab 46. Lars Kersten)

geschrieben von Matthias Wittich
Drucken

2.Herren gewinnen in Quellendorf mit 8:2

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Samstag 24.03.12 Quellendorf

SG Blau-Weiß Quellendorf II - TSV "Elbe" Aken II 2:8 (1:5)

Im Spitzenspiel der II.Kreisklasse standen sich der Tabellenzweite (Quellendorf II) und Tabellendritte (Aken II) gegenüber. Mit dem besten Saisonspiel konnte sich die II.Mannschaft des TSV an den Quellendorfern vorbeischieben. Das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung. Aken war dem Gastgeber in jeder Beziehung überlegen. Das Spiel war nach gut 20 Minuten praktisch entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte der TSV bereits mit 3:0. Torschützen 2x Tim Geppert sowie Florian Hoppe. Bei den Gastgebern keimte noch einmal Hoffnung auf, als man auf 1:3 verkürzte, aber bereits im Gegenzug stellte Florian Hoppe mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her.
Danach wurde mit der Chancenverwertung sorglos umgegangen. Zu zwei Pfostentreffer kam Klein-Kleinspiel und Unkonzentriertheit im Abschluß. Deshalb konnte man bis zur Halbzeit nur einen weitern Treffer durch Matthias Wittich, per Kopf, erzielen.
In Halbzeit zwei erzielte man gut 5 Minuten nach Wiederanpfiff den 6:1 Treffer. Torschütze war Andreas Hoppe. Danach erzielte Quellendorf durch ein Sonntagsschuß den 6:2 Treffer. Aken konnte aber noch zwei weitere Tore erzielen durch Matthias Blech und Hendrick Beer. Am Ende stand ein 8:2 Sieg zu Buche der auch in dieser Höhe verdient war.
Am 31.03.12 um 13.00 Uhr kommt es dann zum Spitzenspiel Tabellenzweiter (Aken) gegen den Spitzenreiter aus Glauzig im Elbesportpark. Die Akener Reserve liegt nur einen Punkt hinter Glauzig.

zum Einsatz kamen: Matthias Lill, Matthias Wittich, Felix Zjawiony (ab 70. Lars Kersten), Florian Hoppe, Recardo Wallis, Tobias Radtke (ab 70. Hendrick Beer), Wilfried Fröhlich, Andreas Hoppe, Matthias Blech, Florian Hoppe (ab 70. Heiner Osterland), Tim Geppert

geschrieben von Matthias Wittich
Drucken

2. Herren spielen 0:0 in Trinum

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Im Auswärtsspiel, am 10.03.12, bei der Trinumer Reserve erzielte die II.Mannschaft ein enttäuschendes 0:0 Unentschieden.
Es standen am Sonnabend nur 11 Spieler zur Verfügung. Leider fehlten die jungen Spieler, zum Teil unabgemeldet für die eine neue II.Mannschaft wieder ins Leben gerufen wurde.
Die 4 Spieler S.Schnuppe, W.Fröhlich, A.Hoppe und M.Wittich sind zusammen über 200 Jahre alt, was im Vergleich zur Trinumer Reserve fast 3/4 der Mannschaft ausmachte. In einem Spiel fast ohne nennenswerte Tormöglichkeiten auf beiden Seiten erzielte man am Ende leider nur 1 Punkt. Mit Felix Zjawiony stand zudem ein Feldspieler im Tor, der seine Sache recht ordentlich machte. Im Sturm fehlte unser bester Torschütze T.Geppert leider arbeitsbedingt. Am Ende stand leider nicht nur die Null für erzielte Gegentreffer, sondern auch für geschossene Tore. Mit nur acht Gegentreffer besitzt man in der II. Kreisklasse West die beste Abwehr.
In halbzeit eins hatte man eine Großchance. L.Kersten wurde gut in Szene gesetzt, scheiterte aber am Trinumer Torwart. In Halbzeit zwei hatte D.Hinze eine weitere Chance, vergab aber auch diese. Am Ende war es nur Stückwerke ohne das weitere Torchancen heraussprangen. Durch die niederlage von Tabellenführer Quellendorf, bleibt man weiter im Titelrennen. Neuer Tabellenführer ist Glauzig mit einem Punkt Vorsprung vor Aken und Quellendorf.
Will man das Ziel Aufstieg nicht aus den Augen verlieren, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung. Die nächste Spiele gegen Porst Köthen, Quellendorf und Glauzig sind richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Rückrunde.

zum Einsatz kamen: F.Zjawiony, A.Hüttner, C.Thiele, T.Geißler, M.Wittich, W.Fröhlich, H.Bloch, A.Hoppe, M.Blech, S.Schnuppe, L.Kersten, D.Hinze

geschrieben von M.Wittich

Drucken

2. Herren gewinnen 6:0 in Baasdorf

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Blau Weiß Baasdorf II - TSV Elbe Aken II 0:6 (0:5)

Zum letzten Punktspiel der Hinrunde gings nach Baasdorf, trotz des Fehlens mehrerer Stammkräfte war das Ziel die 3 Punkte mit nach Aken zu nehmen. Trotz schwieriger Platzverhältnisse erwischte unsere Elf einen Start nach Maß. Nach 15 Minuten lag unser Team schon mit 0:3 in Führung.