Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++


Spielberichte 1. Herren

Drucken

1.Herren Spielabbruch durch Gewitter

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Mit einer 2:1 Führung für den TSV gegen CFC Germania Köthen wurde das Spiel in der 73. Spielminute wegen Gewitter und einer 45 minütigen Pause komplett abgebrochen.
Schade für die Nöthling-Elf, welche das gesamte Spiel kontrollierte. Nun sieht es so aus das das Spiel neu angesetzt wird beim Stande von 0:0.
Drucken

1.Herren scheiden im Landespokal aus

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren



In der 1.Runde des Landespokal gegen den Landesligisten Thalheim durch ein 0:2 aus. Es war ein verdienter Sieg des Gastes aus Thalheim. Der TSV stand sehr tief und warte seine Chancen im Konterspiel. Diese bekam der TSV auch durch Justin Schnuppe-Frank, Patrick Belger und Hannes Ufer. Alle drei scheiterten entweder am sehr guten Gästekeeper oder an der Zielgenauigkeit. Thalheim tat sich in Hälfte eins schwer gegen tief stehende Akener. Wenn eine Chance sich ergab war Sebastian Herrmann zu Stelle oder das Ziel wurde verfehlt. Mit einem Hoffnungsvollen, für den TSV, 0:0 wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause erhöhte Thalheim den Druck. Durch eine Ecke erzielte Thalheim in der 51. Minute das 0:1 durch einen Abraller. Der TSV zeigte sich unbeeindruckt und hatte wie gesagt durch Hannes Ufer den Ausgleich auf dem Fuß. Hannes war frei durch und wurde durch ständiges  ziehen am Torschuss behindert, leider ließ er sich im 16er nicht fallen. Im Gegenzug erwischte Thalheim eine weit aufgerückte Akener Elf und erzielte das 0:2. Dieses Ergebnis spielten die Gäste aus Thalheim bis zum Schlusspfiff runter. 
Am Ende ein verdienter Sieg der Thalheimer Mannschaft. Wir wünschen der Elf viel Erfolg für die kommenden Aufgaben. Der TSV konnte trotz der Niederlage mit erhobenem Hauptes das Spielfeld verlassen. Auch sie erspielten sich im Spiel gute Chancen.
Nun gilt es am kommenden Freitag, den 14.08.15 um 19.00 Uhr einen guten Start in der Landesklasse 5 im Elbesportpark gegen CFC Germania Köthen zu erzielen. 

zum Einsatz kamen: Sebastian Herrmann, Imré Luckau, Andreas Jahn (70`David Reinbothe), Ron Gerhardt, Lars Geffert, Julian Khan, Simon Steinberg (67`Oliver Endert), Dominick Keller (46`Clemens Schlee), Justin Schnuppe-Frank, Hannes Ufer, Patrick Belger

weitere Bilder vom Spiel
Drucken

1.Herren verlieren letzten Test

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Nach vier gewonnen Testspielen verliert die erste Herrenmannschaft das letzte Testspiel gegen gut spielende Coswiger mit 3:4. Mit dieser Leistung wird es am kommenden Samstag im Landespokal gegen SG Rot-Weiß Thalheim sehr schwer. 

Tore: 2x Justin Schnuppe-Frank, Florian Hoppe

weitere Bilder 

Drucken

1.Herren gewinnen auch dritten Test

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Julian Kahn verletzte sich in diesem Spiel und fällt aus


Mit einer sehr ersatzgeschwächten Mannschaft reiste die 1.Herrenmannschaft zum Freundschaftsspiel zum Kreisligisten (Salzlandkreis Staffel Nord) Groß Rosenburg. Im Tor des TSV stand der Feldspieler Andreas Jahn, welcher seine Sache mit 3 starken Paraden in Hälfte zwei mehr als gut machte. Großen Dank hierfür an Andy der sich im Dienste der Mannschaft stellte. Am Ende gewann der TSV mit 0:7.

Tore: 2x Patrick Belger, 2x Justin Schnuppe-Frank, Florian Hoppe, Lars Geffert, Fabian Schnuppe

weitere Bilder vom Spiel
Drucken

1.Herren gewinnen auch das zweite Testspiel in Roßlau

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren


Patrick Belger...einer der besten heute auf dem Platz...mit 4 Treffer im Spiel

Mit einer stark verjüngten Mannschaft trat der TSV beim Ligakonkurrenten Roßlau an. Viele Absagen musste die Mannschaft verkraften und zeigten dennoch eine mehr als gute Leistung. Mit 0:8 gewann man das Spiel in Roßlau, wobei man das Ergebnis nicht überbewertet werden sollte. Doch das Ergebnis zeigt die gute Verfassung aller Spieler und das gute Klima im Team, obwohl man erst seit 2 Wochen im Trainingsbetrieb ist. Nun gilt es auch in den kommenden Spielen und vor allen Dingen in den Pflichtspielen an diese Leistung anzuknüpfen.

Tore: 4x Patrick Belger, Justin Schnuppe-Frank, Paul Krökel, Hannes Ufer, David Reinbothe

weitere Bilder vom Spiel
Drucken

1.Herren gewinnen 1.Test

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren


Gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft von ZLG Atzendorf gewannen unsere 1.Herren das erste Testspiel im Elbesportpark mit 8:1. Der TSV gab noch 3 Spieler an die Mannschaft von Atzendorf ab. Einen großen Dank an die Spieler, welche kein Problem damit hatten. Die neu ins Team gerückten Spieler Paul Straßburger und Simon Steinberg zeigten viele gute Ansätze und werden der Mannschaft weiter helfen. Erfreulich war auch das auftreten von den B-Junioren nachgerückten Spieler. Die jungen Spieler zeigten sofort das man auf sie setzen kann und das der Weg des TSV, auf den Nachwuchs zu setzen, der richtige ist. Die Offensivkraft des TSV zeigte wieder einmal seine Stärke, wobei viele Chancen ergebnislos blieben. In der Defensive zeigte der TSV viele Unstimmigkeiten, bis zum Saisonauftakt abgestellt werden müssen. Am kommenden So. den 19.07.15 um 14.00 Uhr trifft  man im Test auf den Aufsteiger Anhalt SV Germania  08 Roßlau, welche in der Landesklasse 5 wie Aken startet, in Roßlau.

Tore: 4x Patrick Belger, 2x Justin Schnuppe-Frank, 2x Hannes Ufer

Bilder vom Spiel
Drucken

1.Herren machen Aufstieg in Petersroda perfekt

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren



Was für ein Krimi im Fernduell um den Aufstieg in die Landesklasse gegen Pouch/Rösa und am Ende konnte der TSV feiern. Die Ausgangslage war nicht einfach für den TSV. Der TSV musste bei der spielstarken und den tabellenfünften Mannschaft von Petersroda antreten. Wobei Pouch/Rösa den vermeintlich schwächeren Gegner Zörbig zu Gast hatte. Beide Mannschaften, also der TSV und Pouch/Rösa, hatten vor ihren Spielen 60 Punkte. Einzig die Tordifferenz von 2 Toren trennten die beiden Team`s in der Tabelle zu Gunsten des TSV. Und am Ende entscheidet die Tordifferenz durch mehr geschossene Tore bei gleicher Tordifferenz.
Die Nöthling-Elf startete in die Partie stark. Schon nach 8 gespielten Minuten führte der TSV durch Tore von Florian Hoppe und Justin Schnuppe-Frank mit 0:2. Pouch/Rösa führte zu diesem Zeitpunkt mit 1:0 bis zur 44. Minute. Der TSV musste nach 9 min den 1:2 Gegentreffer hinnehmen und stellte in der 33 min durch Florian Hoppe den alten Abstand wieder her. Ron Gerhardt, welcher durch seine Routine und ruhige Art die jungen Akener Jungs den Weg zeigte, konnte in der 33 Minute nach eine Foul im Strafraum an Oliver Endert zum 1:4 Pausenstand einnetzen. Pouch/Rösa erzielte kurz vorm Pausenpfiff noch das 2:0.
Nach der Pause stimmte die gute Ordnung im TSV-Spiel nicht mehr. Die Hitze trug dazu bei. In der 47. Spielminute konnte Petersroda verdient auf 2:4 verkürzen. Aber Oliver Endert, welcher in dieser Saison einen immensen Laufaufwand betrieb und sich voll im Dienste der Mannschaft stellte und die junge Mannschaft führte, erzielte in der 52. Spielminute mit einem schönen Distanzschuss das 2:5. Dies war der 100. Treffer des TSV in der laufenden Punktspielsaison. Herzlichen Glückwunsch Olli.
Keine Minute später war Clemens Schlee, welcher heute eine sehr gute Partie spielte, der Torschütze um 2:6. Vorausgegangen war ein Torschuss von Patrick Belger. Der Torhüter konnte nur zur Mitte klären und Clemens stand Gold richtig. Pouch/Rösa im Fernduell steckte dem TSV in Sachen Tore nicht nach und führte mit schon mit 7:0 bis zur 59. Minute. Bei diesem Endstand würde Pouch/Rösa aufsteigen. Der TSV kann sich bei einer Zörbiger Elf bedanken, welche bis zur letzten Minute und in Unterzahl ab der 80. Minute kämpften. Aber Petersroda gab sich nicht geschlagen und wollte auch einen weiteren Treffer erzielen. Somit hatten beide Mannschaften viele Torchancen. Am Ende war es unser Torschütze Nr.1 Justin Schnuppe-Frank, welcher sich in der Torjägertabelle den 3.Platz mit 30 Tore holte hinter den Petersrodaer Kosa Karoly und Eric Tilgner von Wulfen, in der 63.Minute zum 2:7 Endstand. Lange 4 Minute musste der TSV warten nach dem Schlusspfiff. Die Telefone liefen heiß. Was passiert in Pouch, da dort noch 4 Minute zu spielen waren. Pouch/Rösa schaffte keinen weiteren Teffer gegen 10 kämpfende Zörbiger und der TSV "Elbe" Aken steigt nach vielen harten Jahren endlich wieder in die Landesklasse auf. Nach dem Pokalsieg gegen Görzig feierte die Mannschaft den Kreismeistertitel und den verbundenen Aufstieg. Herzlich Glückwunsch an die Nöthling-Mannschaft und das gesamten Team.

weitere Bilder vom Spiel