Newsticker


Spielberichte 1. Herren

Drucken

1.Herren mit 2:0 Sieg in Friedersdorf II

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Am vergangenen Sonntag trat unsere 1.Männermannschaft zum Punktspiel bei der SV Friedersdorf II an. Nachdem das Hinspiel in Aken mit 8:0 gewonnen wurde, sollten auch diesmal wieder drei Punkte eingefahren werden. Aber Aken tat sich schwer: wenig Spielfluss, keine Laufbereitschaft, Unkonzentriertheiten und ein teils schmieriger Boden tat sein Übriges. So plätscherte das Spiel über eine halbe Stunde dahin. In der 36. dann doch endlich das 1:0 aus unserer Sicht. Mannschaftskapitän Oliver Endert vollendete nach Vorarbeit von Patrick Belger.

Drucken

1.Herren gewinnen Heimspiel 5:1 gegen Brehna

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Bilder zum Spiel

 Am Samstag war der TSV Blau-Weiß Brehna im heimischen Elbesportpark zu Gast. Nachdem bereits das Hinspiel gewonnen wurde sollte auch diesmal ein Sieg her, was mit dem 5:1 auch deutlich gelang.

Aken begann das Spiel allerdings sehr durchwachsen, was vielleicht sogar noch zu milde ausgedrückt ist. Brehna stand tief und robust und unserer Mannschaft viel in Halbzeit eins nicht viel ein. Dazu kamen ungewohnt viele Konzentrationsfehler, so dass kein geordneter Spielaufbau zustande kam. Zwei gute Gelegenheiten durch Florian Hoppe (17.) und Oliver Endert (20.) konnte jeweils der Gästekeeper klären.

Drucken

1.Herren 1:1 im Heimspiel gegen Holzweißig

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Unsere 1.Männermannschaft ließ am Sonntag zum Rückrundenauftakt, im heimischen Elbesportpark gegen Holzweißig, zwei mehr als verdiente Punkte liegen. Trotz gefühlten 80 Prozent Ballbesitz, vielleicht 15 Eckbällen auf unserer Seite und einer Vielzahl von guten Möglichkeiten, inclusive 100%igen kam Aken nicht über ein 1:1 hinaus. Es war so ein Tag: auch in einer „3.Halbzeit“ hätten wir wahrscheinlich kein Tor aus dem Spiel heraus erzielt. Entweder hatte der gut aufgelegte Gästekeeper etwas dagegen, es wurde unkonzentriert abgeschlossen oder es war einfach Pech dabei.

Drucken

Winterfahrplan 1.Herren

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Sa. 05.01.13
Hallenturnier in Kochstedt     Beginn 14.00 Uhr    (Kochstedt, Mosigkau, Gräfenhainichen, Rodleben)

Mi. 09.01.13
Brauerei-Cup     Beginn 19.00 Uhr     Frickehalle Köthen

Sa. 12.01.13
Eigenes Hallenturnier     Beginn 13.30 Uhr       Burggymnasium

Di. 15.01.13
1. Training Sportplatz      Beginn 19.00 Uhr

Do. 17.01.13
2. Training Sportplatz      Beginn 19.00 Uhr

Sa. 19.01.13   
Nachholepunktspiel in Thalheim     eventuell bei Ausfall Training ab 10.00 Uhr - ca.15.00 Uhr mit gemeinsames Mittagessen (Sportplatz)

Sa. 26.01.13 
Freundschaftsspiel    Aken - Askania Bernburg II     Anstoß: 14.00 Uhr

Sa. 02.02.13
Freundschaftsspiel   Lok Dessau - Aken     Anstoß: 14.00 Uhr   (Achtung! Spieler die am Fanturnier teilnehmen sollen ihre Teilnahme zum Vorbereitungsspiel absichern) 

Sa. 09.02.13
Freundschaftsspiel     Aken - TSG Calbe     Anstoß 14.00 Uhr

Sa. 16.02.13
Nachholespiel  (Pouch/Rösa oder Thalheim) bei Ausfall Training

Sa. 23.02.13
1. Punktspiel    Osternienburg - Aken    Anstoß: 14.00 Uhr

Abmeldung zu den Trainingseinheiten und Spielen sind Pflicht !!!
Drucken

Erneute Niederlage der Akener Elf

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Eine erneute Niederlage musste unsere Akener Elf trotz leichter Verbesserung der Personaldecke(mitwirken von Geffert und Belger) einstecken. Faktisch gesehen wurde unsere Akener Elf Opfer der Schiedsrichteransetzer,die dieses Schiedsrichtergespann unter Leitung von Thomas Kalmus der sein erstes Kreisoberligaspiel pfiff. Details dazu später. Unsere Elf begann Druckvoll und hatte in der 2.min die erste Möglichkeit durch Belger dessen Fernschuss knapp am Tor vorbeistrich.
In der 13 min.das erste Achtungszeichen der Gäste nach einem Freistoß und folgender Ecke. In der 17 min.schalteten die Gäste einfach schneller. Nach Unstimmigkeit zwischen Schiri und Linienrichter, der Stürmer fädelt sich gekonnt bei Imre Luckau ein der sich bedankt, Elfmeter und die Gäste führen 0:1. Unsere Elf erholt sich gut und hatte die nächste Möglichkeit durch Patrik Belger der freistehend am Torhüter scheitert. In der 37.min scheitert Florian Hoppe freistehend mit einem Lupfer ebenfalls am Torhüter. In der 40 min. machte es dieser nach einer Ecke von Schädel besser und gleicht zum verdienten 1:1 aus. Dann war Halbzeit und Aken ging frohen Mutes zur Pause. In der 55 min. ließ sich Ron Gerhardt im Strafraum zu einem  Schubser an Nico Böttcher hinreißen, als er mehrere Tritte auf seine Füße ergehen lassen musste. Schiedsrichter Kalmus unterbricht erst die nächste Aktion zeigt Ron Gerhardt rot zieht den Ahnungslosen Linienrichter zu Rate und entscheidet auf Elfmeter. Selbst die Gäste wussten nicht warum, nahmen das Geschenk an und gehen mit 1:2 in Führung. In der 60 min. fasste sich ein Pouch-Rösaer ein Herz und senkt unhaltbar aus 25m ein. Unsere Elf stemmt sich gegen die drohende Niederlage und gleicht durch Schlee nach gekonnter Vorarbeit von Belger aus. Unsere Elf belohnt sich in der letzten Viertelstunde nicht nach großen Kampf und geht als Verlierer vom Platz. Noch etwas in eigener Sache. Die Akener Trainerbank ist bekannt für Besonnenheit auch bei nicht so guter Schiedsrichterleistungen. Auch an diesem Tag konnten wir dies unter Beweis stellen. Diese Schiedsrichterleistungen ermüden und ich kann manche Entgleisungen von Trainerkollegen langsam nachvollziehen. Ein riesiges Lob der Mannschaft die aufopferungsvoll kämpfte und sich auch nach dem Spiel fair gegenüber dem Gegner und selbst diesem Schierigespann verhalten hat.
Drucken

1 : 1 im Derby

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Unsere 1.Männermannschaft trennt sich im Derby am Sonntag vor ca. 180 Zuschauern in einem Fair geführten Spiel 1 : 1 unentschieden gegen die Hertha aus Osternienburg.
Die Akener Elf hatte in Hälfte eins, Probleme beim Spielaufbau und agierte viel zu oft mit langen Bällen.Trotzdem bestimmte man das Spiel und konnte sich gute Möglichkeiten durch Florian Hoppe freistehend und Oliver Endert herausspielen.Der Rest waren Fernschüsse die in der vielbeinigen Abwehr hängen blieben oder vom Klasse aufgelegten Christian Struwe im Tor gehalten wurden.Osternienburg merkte man die Abstiegsangst an die Ihr Heil mit langen Bällen auf Eichelbaum und dem Ex Akener Benno Göschigk versuchten.Zum entsetzen der Akener hatte dies kurz vor der Pause Erfolg, als sich Benno Göschigk auf der Außenbahn durchsetzte quer zu Lorenz legt und zum 1 : 0 einschob.Die Mannschaften hatten sich eine Pause bei ca.30 Grad Celsius verdient.Nach verhalteten beginn in der 2.Halbzeit besann sich die Akener Elf auf Ihre Fähigkeiten und spielte jetzt Fußball. Osternienburg ließ ab der 60.min konditionelle Probleme erkennen und beschränkte sich um das Ergebnis zu halten.Nach einem Solo und Foul an Ron Gerhardt ließ Florian Hoppe sich die Chance nicht entgehen und krachte den Freistoß aus gut 25 m unhaltbar ins Netz.Aken bestimmte jetzt klar das Spiel und hatte Pech als Sirko Franz einen Kopfball an die Latte setzte.Riesen Möglichkeiten freistehend durch Oliver Endert und Florian Hoppe ließen die Akener ungenutzt und man muss sich demzufolge mit dem Punkt begnügen.Das Salz in der Suppe sind beim Fußball halt nun mal Tore und das muss sich unsere Mannschaft ankreiden lassen.Die Akener Mannschaft hat die Möglichkeit vor eigenen Publikum mit 2 Heimspielen gegen Quellendorf und Petersroda die guten spielerischen Ansätze auch in Tore umzumünzen und die Punkte einzufahren.Die Akener wünschen der Hertha viel Erfolg im Abstiegskampf.
Drucken

Niederlage in Ramsin

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Einen verdienten Sieg von der SG Ramsin musste unsere Akener Mannschaft neidlos anerkennen.Das fehlen von Ron Gerhardt,Stefan Zutz,Imre Luckau und Erik Zänkert machte sich natürlich bemerkbar.Unsere Mannschaft taktisch gut eingestellt ließ der SG Ramsin wenig Möglichkeiten zu.Die Klasse der Einzelspieler von Ramsin spiegelt sich in den Feldvorteilen der Gastgeber wieder.Die erste Möglichkeit hatte Ronny Meyer in der 8.min. mit dem Kopf nach Ecke von Belger.Nach krassen Abwehrfehler in der 12 min. stand es 1 : 0 für den Gastgeber.In der 18 min.das 2 : 0 nach halbherzigen eingreifen im Mittelfeld durch einen Fernschuss aus 25 m Entfernung sorgten dafür, das taktische Rezept über den Haufen zu werfen.Danach verflachte das Spiel ,Ramsin hatte leichte Feldvorteile ohne sich jedoch Chancen rauszuspielen. Möglichkeiten von Aken waren ein Fernschuss von Belger in der 22 min.und ein Freistoß von Florian Hoppe in der 38 min.der in der Mauer landete.Die zweite Halbzeit begann Ramsin druckvoll die in der 60 min .fast belohnt wurde als Kai Steigemann noch auf der Linie klären konnte.Nach einem Foul von Patrik Belger im Halbfeld in der 74 min.ließ sich die Akener Mannschaft von dem schnell ausgeführten Freistoß überraschen und Ramsin führte 3 : 0. Ramsin reichte das und unsere Mannschaft hatte in der 88 min. die Möglichkeit, als sich Florian Hoppe gekonnt durchsetzen konnte quer zu Ronny Meyer passte ,der mit seinem schwächeren rechten Fuß über das Tor schoss.Rundum ein verdienter Sieg der Ramsiner die zu den sicheren Aufsteigern in diesem Jahr gehören dürften.Die Akener Mannschaft muss versuchen woanders seine Punkte zu holen und hat jetzt alle Kracher weg.Die 1.Männermannschaft bedankt hier Ausdrücklich bei Ande für seine Bereitschaft die 1.Mannschaft auszuhelfen.Keinem viel auf ,das Ande in diesem Jahr 50 Jahre alt wird. Aufstellung  -A.Hoppe,Steigemann,Menz,Franz,Belger.Schlee,Jahn,Endert,F.Hoppe,Meyer. 70 min. Radtke/Franz