Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++

Drucken

1. Männer verliert in Wörlitz

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Nicht viel zu holen gab es für unsere 1. Mannschaft beim SV Grün-Weiß Wörlitz. Schon vor dem Spiel war klar, dass man auf einige Leistungsträger verzichten musste. So fehlten u.a. Sebastian Herrmann, Tjorven Danklefsen, Imré Luckau, Justin Schnuppe-Frank und Eric Grabitzki. Schon alleine diese Spieler machen einen enormen Unterschied aus.
Dazu kommt noch, dass Pascal Grabitzki, Dominick Keller, Paul Hettstedt und Martin Oestreich stark angeschlagen in die Partie gingen. 

Trotzdem hatte sich das Team viel vorgenommen aber schon in der 3. Minute wurde das Spiel enorm beeinflusst. Nach einem normalen Zweikampf im Strafraum unserer Akener gingen Lars Geffert und der Angreifer zu Boden. Als der Pfiff des Schiedsrichters ertönte, dachten alle Freistoß für Aken. Doch falsch gedacht! Völlig aus dem nichts gab es Strafstoß! Dieser führte zum 1:0 für die Gastgeber.

Unsere Mannschaft hatte danach trotzdem mehr Spielanteile aber der zwingende Abschluss fehlte zu oft. 

Auch im weiteren Spielverlauf gab es zahlreiche merkwürdige Entscheidungen durch den Schiedsrichter, welche absolut keinen guten Tag hatte. 

Kurz vor der Halbzeit fängt Wörlitz im Mittelfeld den Ball ab, der bereits verwarnte Keller muss weg bleiben und dadurch wird der Weg zum Tor frei. Der erfahrene Richter nutzt dies aus und erhöht auf 2:0.

In der Halbzeit wurde nochmal eine ganz klare Linie vorgegeben, welche auch prompt umgesetzt wurde. Schon in der 48. Minute erzielen wir dann den 2:1 Anschluss, welcher das Spiel definitiv nochmal neu aufgerollt hätte. Ja genau, HÄTTE! Denn wieder entscheidet das Schiedsrichter Kollektiv gegen uns. Somit stand es weiter 0:2 aus unserer Sicht und irgendwie konzentrierte sich danach fast jeder, egal welcher Mannschaft, auf die Entscheidungen des Schiedsrichters. Schade!

Ob beim 0:3 dann eine Abseits Position vorlag, ist schwer zu beurteilen. Beim 0:4 war dann einfach die Luft raus aus der Partie.

Im Endeffekt kann man dieses Spiel nur abhaken! Schade, dass es so ausgegangen ist aber an diesem Tag hätten wir wohl noch Stunden spielen können...


Die Daten zum Spiel, Bilder und sogar einige Spielszenen findet man HIER