Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++

Drucken

1. Männer holt im Elbesportpark den letzen Dreier für 2017

Veröffentlicht in Spielberichte 1. Herren

Im letzten Heimspiel der Saison 2017 begrüßten wir den SV Graf Zeppelin Abtsdorf im Elbesportpark.

Die Gäste standen vor dem Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz und sind seit Jahren eine gefestigte und erfahrene Truppe, mit ehemaligen Verbands- und Landesliga Akteuren.

Unsere Mannschaft konnte personell etwas aufatmen. Nach der katastrophalen Auswärtsfahrt nach Pouch (Krina), wo sieben (!) Stammspieler fehlten, stand am Samstag mit Lars Geffert, Imré Luckau, Hannes Ufer, David Reinbothe und Dominick Keller der Großteil wieder zur Verfügung.

Doch hauptsächlich in der 1. Halbzeit merkte man diese zwei Wochen Pause deutlich an. Viele Fehlpässe, kein zwingender Zweikampf, Abstimmungsprobleme und dann noch stellenweise ungünstiges Stellungsspiel. Die Gäste aus Abtsdorf nutzten diese Schwachstellen teilweise gut aus und nutzen eine davon zum 1:0 in der 13. Minute. Es folgten drei weitere Großchancen, welche jedoch zum Glück für uns ungenutzt blieben.

Erst ab der 35. Spielminute fanden wir besser ins Spiel, was aber auch daran lag, dass sich Abtsdorf überraschend weit zurückgezogen hatte.

Nach der Halbzeit ein völlig verändertes Bild unserer Mannschaft!

Das Team zeigte sehr viel Biss und war willig den Ausgleich zu erzielen. Dies sollte sich dann in der 53. Spielminute bezahlt machen. Nach einem tollen Pass auf Pascal Grabitzki, nahm dieser den Ball elegant mit. Aus spitzem Winkel zog er scharf und flach nach innen, Richtung Tor. Dort wurde der Ball noch leicht abgefälscht und trudelt ins Tor zum 1:1 Ausgleich.

Die Akener Jungs gaben weiter Gas und setzten viel Kraft in die Offensive. Dabei wurde die Defensive etwas vernachlässigt, was den Abtsdorfern zwei gute Möglichkeiten nach hohen Bällen brachte. Doch Sebastian Herrmann war hier jedes mal zur Stelle und konnte die Bälle parieren.

Mit der Einwechslung von Justin Schnuppe-Frank kam noch einmal neuer Schwung ins Spiel unserer Akener. Mit seinen Dribblings und Ideen konnte er unsere Offensive nochmal flexibler gestalten. 
Dies zahlte sich in der 73. Minute gleich aus. 
Mit einem schönen Doppelpass im Zentrum leitete er den Angriff ein, zog in die Schnittstelle rein und tauchte somit alleine vor dem Keeper auf. Clever blickte er zum Keeper auf und schob überlegen zum 2:1 Führungstreffer ein! Riesen Freude auf unserer Seite, gekrönt mit einem Salto von Justin selbst.

Die Abtsdorfer wollten natürlich nun zwingend den Ausgleich erzielen, waren aber nun nicht konsequent genug beim Ausspielen der Chancen. Zwar kamen sie gut bis ins zweite Drittel unserer Hälfte, doch dann fehlte entweder die Idee oder die Kraft um endgültig einen Abschluss zu finden. 

Und so klärte unser Team die Bälle aus der gefährlichen Zone und konnte selbst noch zwei gute Angriffe fahren, welche aber ebenfalls ungenutzt blieben.

Am Ende gewinnt unser Team 2:1 im letzten Heimspiel 2017 und sichert sich somit definitiv einen einstelligen Tabellenplatz!


Kader: Herrmann, Luckau (´85. Herms), Keller, Krökel, Geffert, Ufer, Westermann (´79. Saalmann), Grabitzki P., Reinbothe, Grabitzki E., Camara (´69. Schnuppe-Frank)